Empathy

NEONDANCE

 

Neon Dance ist eine interdisziplinär arbeitende Tanzcompany aus London, die sowohl für die Bühne als auch für Film und andere Medien Produktionen entwickelt und umsetzt. Die Company wurde 2003 gegründet und wird aktuell von der Choreographin Adrienne Hart geleitet. Die Gruppe arbeitet regelmäßig mit unterschiedlichen Künstlern verschiedener Disziplinen zusammen.

Was macht uns als Menschen von anderen Lebewesen unterscheidbar? Was bewegt uns dazu, in bestimmten Situationen empathisch zu reagieren? Inspiriert von den Forschungen Simon Baron-Cohens ("Zero Degrees of Empathy") erkundet das Londoner Performance-Kollektiv Neon Dance in seiner neuesten Produktion musikalisch wie szenisch die menschliche Fähigkeit zum Mitgefühl. Für die UM:LAUT-Reihe im RADIALSYSTEM V wird "Empathy" erstmalig zu einer interdisziplinären Live-Musik-Version erweitert: Fünf Tänzer treffen in einem mit Licht- und Lasertechnik gestalteten Setdesign auf ein besonderes Ensemble um die Soundtüftler Casper Clausen und Mads Brauer (Efterklang, Liima), den New Yorker Multi-Instrumentalisten Shahzad Ismaily und die isländische Cellistin Gyða Valtýsdóttir (Múm).

WAS: Teaser
FÜR: Neon Dance
WO: Berlin